Kucheneis {Kuchen ohne Eis}

Kucheneis - kleine Süßigkeiten mit einer Überraschung im Inneren

Kucheneis - kleine Süßigkeiten mit einer Überraschung im Inneren

Die diesjährige Geburtstagssause von meinem Großen geht weiter. Obwohl die Kerzen daheim gerade erst ausgepustet sind und der letzte Gast sich gerade erst verabschiedet hat, steht die nächste Party schon vor der Tür. In der Kita wird natürlich auch gefeiert – und was braucht es dafür? Na klar: Süßes Gebäck! Aber welches?

Klein, saftig, süß und ein bisschen knusprig - diese kleinen Leckereien bringen alles mit, was das Herz begehrt

Klein, saftig, süß und ein bisschen knusprig - diese kleinen Leckereien bringen alles mit, was das Herz begehrt

Wenn ich abends auf dem Sofa sitze, nutze ich gerne die Zeit, um ein bisschen zu stöbern. Am Liebsten bin ich derzeit auf Pinterest unterwegs. Ich bin ein großer Fan dieser Seite ... so wahnsinnig viele großartige Ideen und Inspiration finden sich hier auf kleinstem Raum. Für Alles gibt es Anregungen - und natürlich auch für das Backwerk für die Kita-Geburtstagsparty meines Großen. Etwas besonders soll es natürlich auch diesmal sein - ein „Kucheneis“ mit eingebauter Überraschung ist perfekt! Smarties werden dafür in einer Eiswaffel unter einem Muffin versteckt. Getoppt ist alles mit einer luftigen Buttercreme und verziert mit Zuckerperlen. Herrlich - wie kleine Waffeleis schauen die süßen Köstlichkeiten aus. In zartem Grün leuchtet die Creme - ganz so, wie mein Großer sich das gewünscht hat. Also los geht's!  

Zutaten

  • 3 große Eier
  • 225g Zucker (je 1/2 braun & weiß)  
  • 100ml Milch
  • 1 Tl Vanillemark
  • 50g Butter
  • 180g Mehl  
  • 1 Prise Salz  
  • 2 Tl Backpulver
  • ca. 30 Stück kleine Waffelbecher
  • 50g zartbittere Schokolade
  • Smarties
  • 200g Butter
  • 250g Puderzucker
  • 200g Frischkäse (Vollfettstufe)
  • Lebensmittelfarbe
  • Zuckerperlen

Zubereitung

Zuerst werden die Muffins gebacken: Eine Minimuffin-Form mit Papierförmchen (ca. 30 Stück) auslegen und den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Butter und Frischkäse aus dem Kühlschrank holen, so dass beides Zimmertemperatur annehmen kann. Die Eier mit dem Zucker in einer Küchenmaschine schaumig rühren. Die Milch erhitzen und zu der Eier-Zucker-Mischung geben, ebenso die Vanille. Alles so lange rühren, bis die Masse hell und weißlich ist. Die Butter schmelzen und nun ebenfalls zu der Eiermasse geben.

Eis oder Kuchen - auf den ersten Blick Eis und doch es ist Kuchen!

Eis oder Kuchen - auf den ersten Blick Eis und doch es ist Kuchen!

Das Mehl mit dem Salz und dem Backpulver mischen und alles vorsichtig unter die Eiermasse heben. Die Muffinmulden zu 3/4 mit Teig füllen und ca. 10 Minuten backen. Bevor ihr die Muffins aus dem Backofen nehmt, bitte eine Stäbchenprobe machen.

Jetzt kommt die Creme dran: Die Butter mit der Küchenmaschine schaumig rühren. Nach und nach den gesiebten Puderzucker unterrühren. Sobald alles gut vermischt ist und sich der Zucker gelöst hat, den Frischkäse in drei Teilen hinzugeben. Die Buttercreme dann nach Bedarf mit Lebensmittelfarbe färben, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und in den Kühlschrank stellen.

Smarties die sich unter den Muffins verstecken lassen Kinderherzen höher schlagen 

Smarties die sich unter den Muffins verstecken lassen Kinderherzen höher schlagen 

Und zum Schluss wird alles zusammengebaut: Die Waffelbecher mit Smarties füllen (ich habe jeweils fünf pro Becher verwendet). Das Papier von den Minimuffins entfernen und jeweils einen Muffin auf einen Waffelbecher setzen. Die Schokolade schmelzen und mit einem Pinsel den Rand von den Waffelbechern und der Muffins mit Schokolade bestreichen. Jeweils etwas Creme auf den Muffin spritzen und abschließend mit Zuckerperlen verzieren.

So, nun greift zu und lasst es euch schmecken!

So, nun greift zu und lasst es euch schmecken!

Sehen die kleinen Meisterwerke nicht ganz köstlich aus? Auf der Kindergeburtstagsparty sind sie jedenfalls der Hit! Habt viel Spaß mit dem „Kucheneis“ und eine gute (Kuchen-)Zeit Wünscht Euch!

Eure Tine